PES Hohlfaser

Regenerat

Hohlfasern haben ein oder mehrere Löcher, eine normale Kräuselung und werden „trocken“ oder mit Silikonauflage geliefert. HCS bedeutet Hollow – conjugated – siliconized. Diese Fasern werden eigentlich aus zwei verschiedenen Polyester-Polymeren hergestellt, sind also auch Biko-Fasern. Durch diese chemische Besonderheit und ein spezielles Herstellungsverfahren erhalten sie eine dreidimensionale Kräuselung, die für einen höheren Bausch sorgt. Generell verwendet man Hohlfasern für mehr Volumen, eine bessere thermische und akustische Dämmung und z.B. für ein besseres Klima durch besseren Feuchtigkeitstransport in Betten und Polstern. Für besondere Zwecke führen wir auch Hohlfasern mit nur 1,6 dtex oder mit 10 Löchern.